ErzeugerNEWS

2021

SLP expandiert weiter

Aufgrund der großen Nachfrage nach unseren Produkten und der damit verbundenen Mengensteigerung, haben wir uns entschlossen in neuen Siloräumen zu investieren.

In Gnötzheim entstehen drei neue Silos.

In Würzburg entstehen zwei neue Silos für Biogetreide mit einer separaten Gosse.

Beide Projekte sollen bis zur Ernte 2021 fertig sein.

Anbauhinweise Frühjahr 2021

Die erste N-Gabe steht jetzt bei schneefreiem aufnahmefähigem Boden an. Wir empfehlen je nach N-Min Gehalt: 50 – 60 kg N für die Sorten Divimar, Hohenloher und VIV 40 – 50 kg N für die Sorten Franckenkorn und Comburger möglichst als Ammonsulfatsalpeter.

Herbizide:

Biathlon / Primus perfekt / Ariane C / Duplosan super / U 46 D / U 46 M / Husar / Attribut / Axial 50 / Broadway

Wichtig:

Bei den Sorten Hohenloher / VIV / Comburger / Divimar keine Atlantis Produkte einsetzen!

Wachstumsregler:

Manipulator / Prodax / Moddus / Countdown NT / Cerone 660

Alle hier aufgeführten Pflanzenschutzmittel haben eine Zulassung für Dinkel.

Düngung

Bei Düngung steht jetzt die zweite N-Gabe an. Je nach Situation sind 0-40 N angebracht.

Fungizid

Zur Zeit ist aufgrund der kühlen Temperaturen kein Fungizideinsatz notwendig. Dies kann sich bei warmem, wüchsigen Wetter schnell ändern, dann sollte ein breit wirksames Fungizid eingesetzt werden, ganz besonders wenn Dinkel nach Getreide steht.

Halmverkürzer

Im Stadium 29-32 empfiehlt sich der Einsatz von Halmverkürzern.

Standardmaßnahme bei gut entwickelten Beständen ist zum Beispiel: 0,2 bis 0,4 l/ha Moddus in Verbindung mit 0,5 bis 1 l/ha Manipulator. Bei schwächeren Beständen ist der Einsatz von 0,6 l/ha Manipulator ausreichend.

2020

Neue Biogetreidehalle

SLP baut eine neue Biogetreidehalle in Tapfheim.  Am Stammsitz in Tapfheim-Erlingshofen baut der Dinkelspezialist SLP eine neue Lagerhalle im Ausmaß 30 x 77 Meter speziell für die Erfassung von Biogetreide . Der Vertragsanbau vorwiegend von Biodinkel für SLP nimmt ständig zu. Für die Ernte 2020 wurde der Dinkelanbau deutlich ausgedehnt . Die Nachfrage nach SLP-Dinkel ist sehr gut. Somit wurde die Entscheidung getroffen am Stammsitz Tapfheim ein neues Lager zu bauen. Die Investitionssumme beträgt 1,6 Mio Euro. Zur Ernte 2020 soll die Investition fertiggestellt sein.

Der Neubau unserer Biogetreidehalle in Erlingshofen liegt trotz Corona voll im Zeitplan. Die Fertigstellung zur neuen Ernte müßte klappen.

Anlieferung Tapfheim

Beachten Sie, daß in Tapfheim die Zufahrt direkt von der B16 auf unser Betriebsgelände erfolgt. Auf keinen Fall in die Dorfstraße fahren und keinen Rückstau auf der B16 verursachen. Sie fahren in Tapfheim nach links zwischen den Hallen 4 (neue Halle) und Halle 2 durch und dann durch den Hof nach vorne bis zur Probenahme und dann auf die Waage. Nach der erfolgten Untersuchung erhalten Sie die Abladestelle zugewiesen (Hallen 1,2,3,4 jeweils rechts oder links). Halten Sie im Hof immer genügend Abstand zu den vorderen Fahrzeuge, damit der Hofverkehr zwischendurch fahren kann.

Abwicklung Tapfheim

A = Zufahrt

B = Probenahme

C = Waage

D = zwischen den Hallen zu den Abladestellen

E = zum Leer wiegen

F = Warteraum, wenn der Hof voll ist.

KEIN RÜCKSTAU AUF DER B16

Weitere Hinweise:

Biogetreide wird nur angenommen, wenn für die angelieferte Ware ein gültiges Biozertifikat vorliegt. Unsere Annahmestellen haben darüber Listen vorliegen.

Achten Sie beim Dreschen dringend darauf, daß die Ähre zerlegt ist. Bei Ware mit zusammenhängenden Vesen und halben Ähren werden Abzüge gemacht. Ebenso ist es bei Strohbesatz. Bezüglich der Auswuchsgefahr ist es bei unsicherem Wetter sinnvoll feuchter zu dreschen, als Auswuchs in Kauf zu nehmen.

Wir wünschen Ihnen eine Gute Ernte!

Die Dinkelernte in Erlingshofen läuft auf vollen Touren . Im Hintergrund SLP mit der neuen Getreidehalle.
Pistenraupe im Einsatz in unserer neuen Getreidehalle in Erlingshofen.
Dinkelernte in Lauingen auf vollen Touren.